Wissenschaftstage Tegernsee - Natur & Technik erleben und begreifen Zur Startseite der Wissenschaftstage Tegernsee Motto 2007 - ABC der Menschheit - Die Geisteswissenschaften - Hauptprogramm vom 10. bis 12. November 2007

Übersicht 2005 Götter, Gene und Gehirne

Prof. Dr. h.c. Georg W. Kreuzberg
emerit. Direktor des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie, Martinsried

Sonntag, 11. November, 15:00 Uhr
MPG-Tagungsstätte, Schloss Ringberg,
Bustransfer ab Bushaltestelle Gymnasium Tegernsee, Abfahrt 14:30 Uhr, Rückkehr gegen 18:00 Uhr

Stilisierte Taube als Symbol für Spiritualität vor einem menschlichen Gehirn vor einem KirchenfensterReligion ist ein ebenso zeitloser wie universeller Bestandteil menschlicher Kulturen. Die Hirnforschung hinterfragt in jüngster Zeit die neuronalen Zusammenhänge religiöser Aktivitäten. Die Entwicklung neuer Methoden (PET, fMRI) ermöglicht es heute, dem Gehirn von außen bei der Arbeit zuzusehen. Dabei wurden im Zusammenhang mit spirituellen Handlungen wie Beten oder Meditation überraschende Veränderungen in der Aktivität der Großhirnrinde gesehen. Sie sind die Basis für eine neue Forschungsrichtung, die man auch als "Neurotheologie" bezeichnet hat und die Aspekte der Hirnforschung, der Theologie, der Philosophie und der Spiritualität berührt.